Jump to content

D-Jugend gewinnt 14:1 in Husbäke


Emmel

Recommended Posts

Und hier der versprochene Bericht:

 

Am gestrigen Montag konnte die D-Jugend im Nachholspiel gegen Husbäke die Tabellenführung übernehmen. Punktgleich liegt man nun mit dem VfL Edewecht auf Platz 1, doch haben die Aper das bessere Torverhältnis (33:5). Doch nun zum Spiel:

 

Auf einem sehr kurzen Feld ging es sehr gut los für die Gäste aus Apen. Nach einer verunglückten Flanke konnte Dustin zu-Jeddeloh schon in der ersten Spielminute für die Aper-Führung sorgen. Leider kam danach zunächst kein gutes Spiel zustande, da die Husbäker aufgrund des kleinen Platzes immer 2, 3 Spieler in Ballnähe hatten. Dennoch kamen die Aper immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor. In der 7. Spielminute tauchte Jonas Heidelberg frei vorm Tor auf, schoss und der Ball kullerte vom Torwart RIchtung Tor, wo Thore Janssen den Ball ins Netz haute. Bis jetzt ist nicht geklärt, ob der Ball schon vorher über der Linie war oder erst nach dem Schuss von Thore. Halbes Tor für beide. Das Spiel war von Außen wenig Anschaulich, außer die vielen Chancen die die Aper hatten. In der 14. Minute konnte Patrick Bahr nach einem herrlichen Pass von Finn Bommersheim auf 3:0 erhöhen. Nur zwei Minuten später sammelte Finn den nächsten Scorerpunkt, nachdem Thore Janssen seinen Pass verwandelte. Dann wurde die einzige Unachtsamkeit der wieder mal sehr guten Defensive der Aper ausgenutzt. Nach einem schönen Pass der Gastgeber verwandelte deren Angreifer eiskalt zum 4:1. Mit dem Pausenpfiff schraubte Jared Schaa den Pausenstand auf 5:1 hoch, nachdem er super von Jan-Erik Oltmanns in Szene gesetzt wurde.

Zur Halbzeit konnte man mti dem Ergebnis zufrieden sein, aber nicht mit dem Spiel. So sollte in Durchgang 2 das Spiel breiter gemacht werden, um Freiräume für die Angreifer zu schaffen. Das setzten die Jungs dann auch sehr gut um und das Spiel wurde deutlich besser. Und das nutzte Thore Janssen in der 34. Minute aus indem er das 6:1 erzielte. Vier Minuten später rechnete der Gästetorwart mit einer Flanke, doch Dustin zu-Jeddeloh schob auf's kurze Eck ein. Wieder nur vier Minuten später erhöhte Thore Jannsen nach einem Traumpass von Nils Mundt auf 8:1. Den schönsten Treffer des Tages erzielte Malte Schmidt in der 44. Spielminute per Rückzieher nach einem Eckball. In der 55. Minute konnte Tobias Brödje zum 10:1 abstauben, auch wenn er seiner Mutter erst für das nächste Heimspiel einen Treffer versprochen hatte. Drei Minuten später spielte Dustin zu-Jeddeloh seine Größe aus und köpfte einen Eckball zum 11:1. In der gleichen Minute belohnte sich Libero Nils Mundt für seine starke Leistung selbst und konnte sich ebenfalls in die Trefferliste eintragen. In der letzten Spielminute konnte der zur Halbzeit ausgewechselte Keeper Tewe Buskohl seinen ersten Treffer feier und verwandelte kompromisslos zum 13:1. Einen Treffer gab es dann noch, den erzielte Jonas Heidelberg mit einem zweiten Treffer des Tages. Endstand 14:1. Nicht getroffen, aber dennoch mit einem sehr starken Spiel muss Jan-Erik Oltmanns noch gesondert gelobt werden. Hinten bombensicher und immer den überlegten Pass nach vorne.

Weiter gehts schon morgen. Zu Hause empfängt man den FC Rastede um 18:00 Uhr!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...