Bei der Senioren-Europameisterschaft im Tischtennis in Helsingborg (Schweden) konnte Irmgard Neumann mit einer Platzierung unter den besten 8 ihren bislang größten internationalen Erfolg erzielen!

Sie erreichte im Einzelwettbewerb in ihrer Altersklasse das Viertelfinale, was unserer Ansicht nach eine herausragende Leistung ist.

Zunächst setzte sie sich in einer 4er Gruppe gegen Gegnerinnen aus England, Finnland und Deutschland durch. In der nächsten Runde des Hauptfeldes ging es gegen eine Gegnerin aus Estland. Diese konnte mit 3:0 Sätzen bezwungen werden. Im Achtelfinale gab es dann am dritten Turniertag zu später Stunde noch einen 3:1 Sieg gegen eine favorisierte Spielerin aus Polen. Im Viertelfinale musste Irmgard Neumann dann gegen die spätere Finalistin Monika Husmann aus Deutschland spielen. Nach hartem Kampf musste sie sich dann mit 11:13, 3:11 und 9:11 geschlagen geben.

Im Doppel mit ihrer Partnerin Anke Wunderlich überstand Irmgard dann mit 2:1 Siegen die Gruppenspiele. Leider mussten sie sich nach einer 2:3 Niederlage gegen ein Doppel aus Russland aus dem Turnier verabschieden.

Insgesamt war die Europameisterschaft, an der 2.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 35 Ländern teilnahmen, sehr gut vom schwedischen Gastgeber organisiert. Es war für Irmgard Neumann ein toller sportlicher Erfolg, aber auch der internationale Austausch mit Sportler/innen aus verschiedenen Ländern war ein unvergessenes Erlebnis.

Wir gratulieren Irmgard ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Login